http://www.lanzarotelive.de/media/topfotos/topfoto-playa-blanca-001.jpg

Lanzarote auch vom Generalstreik betroffen

Die Osterferien sind zum Greifen nahe und schon jetzt geht ein Teil Reisewelle los. Auch in diesem Jahr steht die warme Ferieninsel Lanzarote als Osterreiseziel hoch im Kurs.

Nicht wenige Reisenden machen sich schon jetzt auf den Weg. Aber Vorsicht! Wer sich am Donnerstag, den 29.03.2012, auf dem Weg nach Spanien macht oder auch innerhalb des Landes reist, muss mit enormen Einschränkungen im Verkehrswesen rechnen.

Denn an diesem Tag findet in ganz Spanien ein Generalstreik statt. Davon betroffen sind vor allem die Reisenden. Aber auch Pendler werden es schwer haben, an ihren Arbeitsplatz zu gelangen.

Behinderungen vor allem im Verkehrswesen

Die größten Behinderungen gibt es vor allem bei Flügen, im örtlichen Nahverkehr und mancherorts auch bei Fährverbindungen.

Kanarenbesucher die mit dem Flieger anreisen, müssen mit enormen Behinderungen und sogar mit Flugstreichungen rechnen.

Laut der Gewerkschaften sollen nur etwa 20 Prozent aller internationalen Flüge von und nach Spanien abgefertigt werden. Innerhalb Spaniens bleiben ganz und gar nur 10 Prozent der Flüge bestehen. Der Rest wird gestrichen.

Wer ist betroffen von Flugstreichungen

Die spanische Fluggesellschaft Iberia hat eine Liste veröffentlicht unter der man sehen kann, welche der von ihr angebotenen Flüge gestrichen werden. Des weiteren betroffen sind Flüge der Airlines Air Nostrum, Iberia Express, sowie Lufthansa, Air Berlin und weitere.

Ob der eigene Flug gestrichen wird, erfährt man am besten über die jeweilige Fluggesellschaft.

Gewerkschaften fordern Rücknahme der Arbeitsreform

Auslöser für den Streik ist die neue Arbeitsreform, welche die spanische Regierung kürzlich beschlossen hatte. Laut dieser gibt es für Arbeitnehmer künftig enorme Sparmaßnahmen im Bildungs- und Gesundheitswesen.

Außerdem finden Lohn- und Rentenkürzungen statt. Die Gewerkschaften beschreiben die Maßnahmen als Angriff auf die Lebensbedingungen der lohnabhängigen Menschen.
Um die Regierung zur sofortigen Rücknahme dieser Reform zu zwingen, haben die größten Gewerkschaften des Landes zu diesem Generalstreik aufgerufen.

Unterstützung bekommen die Streikler auch im Ausland. Demnach sollen unter anderem in Frankfurt / Main, Berlin und Den Haag Demonstrationen gegen diese neue Reform stattfinden. Sollte diese Aktion nicht glücken, werde es weitere Streiks geben, heißt es von den Gewerkschaften.

Schöner Urlaub trotz Anreiseschwierigkeiten

Der Generalstreik wird die Urlauber ganz bestimmt jede Menge Nerven kosten. Das ist natürlich höchst unangenehm, aber ein Urlaub auf der warmen Ferieninsel Lanzarote mit ihren tollen Stränden und vielen Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung entschädigt in jedem Fall!

Comments are closed.