https://www.lanzarotelive.de/media/topfotos/topfoto-playa-blanca-001.jpg

Inselbeschreibung Lanzarote

Entdecken Sie Lanzarotes faszinierende Vulkanlandschaften, bezaubernde Orte, Kunstwerke von Cesar Manrique und tolle Strände auf dieser Kanarischen Insel!

Ganz im Nordosten der Inselgruppe ruht Lanzarote im blauen Atlantik. Sie ist die viertgrößte der sieben Hauptinseln der Islas Canarias, immerhin misst sie etwa 845 km²!

Vulkaninsel mit viel Sonne

Sonnenverwöhnt und mit angenehmem Klima liegt die Insel Lanzarote in der Passatzone.

Wer im Sommer auf die Insel reist, genießt viele Sonnenstunden und auch die Wintermonate sind klimatisch einladend. Ab und zu belebt ein frischer Wind die Wetterlage.

Der größte Ort Lanzarotes und zugleich Inselhauptstadt ist Arrecife mit großem Hafen und dem nahen Flughafen Lanzarotes (ACE).

Bilder

Puristische Schönheit

Vom Flugzeug aus erscheint Lanzarote zunächst sehr karg. Lavafelder, sandige Landstriche, einige kleine Gebirgszüge, hier und da grüne Pflanzen und weiße Ortschaften bestimmen das Landschaftsbild.

Wer genauer hinsieht, entdeckt den Charme der Feuerberge im Nationalpark Timanfaya, die faszinierenden Weingegend La Geria, wüstenartige Region von El Jable und natürlich die Strände.

Inselberge, Küste und Strände

Die höchste Erhebung der Kanareninsel liegt im Norden, der Penas del Chache reckt sich im Famara-Massiv 671 Meter in die Höhe. Der Gebirgszug Los Ajaches liegt im Inselsüden nahe Playa Blanca. Und dazwischen erheben sich alte und weniger alte Vulkankegel.

Etwa 210 Küstenkilometer umgeben die Insel Lanzarote. Einige schöne Strände wie Playas Papagayo im Süden oder die Stände Puerto del Carmens im Osten schmücken die Küste, die sich ansonsten in weiten Teilen als wildromantische Felsküste präsentiert.

Eingebettet in die Islas Canarias

Vor Lanzarotes Küsten liegen neben der großen südlichen Nachbarinsel Fuerteventura einige kleinere Eilande im Atlantischen Ozean.

Die Strandinsel La Graciosa vor der Nordspitze ist bewohnt. Zu den unbewohnten Eilanden des Archipels zählen Montana Clara Alegranza, Roque del Este und Roque del Oeste.

Manrique, Lanzarotes bekanntes Gesicht

Cesar Manrique, Künstler und Architekt, hat Lanzarote weit über die Islas Canarias hinaus bekannt gemacht. Lanzarote war seine Heimatinsel.

Hierhin kehrte er nach Studium und Auslandsjahren zurück und prägte das Bild der Insel durch bauliche Gestaltung und erstaunliche Projekte wie die Jameos del Agua oder den Mirador del Rio.

Urlaub auf der Kanareninsel

Als Urlaubsinsel hat sich Lanzarote einen Namen gemacht. Es lockt die faszinierende Welt der Vulkane im Parque Nacional de Timanfaya, es lockt das angenehme Klima mit viel Sonne, es locken die Werke Manriques, die Strände und natürlich lockt das typisch kanarische Ambiente der Insel.

Mehr als Sonne und Strandhotels

Wohl aufgrund ihrer Strände haben sich im Laufe der Jahre Playa Blanca im Süden und Puerto Carmen sowie Costa Teguise an der Ostküste als wichtigste Urlaubsorte heraus kristalliert. Hinzu gekommen sind Puerto Calero mit dem Yachthafen und Caleta de Famara, der Surferort der Insel.

Schöne Hotels bieten Komfort und Entspannung auf Lanzarote. Vor allem in den beliebten Ferienorten können Urlauber aus einem großen Angebot wählen. Wer die Insel Lanzarote aktiv für sich entdecken möchte, dem bieten sich viele Möglichkeiten mit Golf, Surfen, Tauchen, Wandern und Biken.

Inselcharme und herrliche Ruhe

Nehmen Sie sich Zeit, die Insel zu entdecken. Es lohnt sich in jedem Fall, die Ruhe in der Lavalandschaft zu genießen und entlegene Plätze auf der Vulkaninsel Lanzarote zu entdecken!