https://www.lanzarotelive.de/media/topfotos/topfoto-playa-blanca-001.jpg

Jameos del Agua

Die Jameos del Agua liegen unter einem breiten Lavafeld im Norden von Lanzarote die berühmten Jameos del Agua. Der Künstler und Architekt Cesar Manrique gestaltete dort, wo der Erdboden sich öffnete mit Hilfe von Pflanzen, Licht und Musik eine einzigartige Welt.

Gewaltige Eruptionen des Vulkans Monte de La Corona ließen vor etwa 3500 Jahren Lanzarotes Norden erzittern.

Bei diesen Ausbrüchen entstand ein imposanter Lavatunnel von sieben Kilometer Länge, ein Landschaft aus bizarren Felsenhöhlen und Galerien.

Bilder von den Jameos del Agua

Mehr zu Jameos del Agua

Bizarre Felsenhöhlen

In einem meernahen Bereich des Gangsystems befinden sich die Jameos del Agua.

Diese Namensgebung geht noch auf die Altkanariern zurück, die den an zwei Stellen eingebrochenen Tunnelabschnitt so wohlklingend bezeichneten.

Verbunden sind die mit Wasser gefüllten Hohlräume durch einen unterirdischen Salzwassersee, der vom Atlantik gespeist wird.

Zusammenspiel von Natur und Kunst

In den Lavagrotten finden sich nun neben einem stimmungsvollen Restaurant und Bars auch ein umwerfender Swimmingpool - alles von Cesar Manrique kunstvoll in Szene gesetzt.

Dieses einmalige harmonische Zusammenspiel vom Schwarz der Felsen, dem Grün der Pflanzen verbunden mit kristallklarem Wasser und künstlerischem Fingerspitzengefühl machten die Jameos del Agua bereits seit 1966 zum Publikumsmagneten.

Einzigartige Krebsart Lanzarotes

Eine surrealistisch anmutenden Grotte verbindet die beiden Jameos miteinander. Ein glitzernder See, mit dem Atlantik verbunden, beherbergt eine Rarität der Tierwelt:

Der weiße Mönch, eine sonst nur in der Tiefsee vorkommende erblindete Krebsart, hat seinen Weg hierher gefunden - und gibt damit den Wissenschaftlern noch heute Rätsel auf.

In einem angrenzenden Höhlenbereich findet sich ein Auditorium mit sehr guter Akustik und Platz für 500 Besucher.

Faszinierende Vulkane erklärt in den Jameos del Agua

Wieder aufsteigend erreicht man über verschiedene Galerien mit hervorragender Aussicht das neu gestaltete Vulkanhaus Casa de los Volcanes.

Hier kann der Besucher eintauchen in die wissenschaftlichen Aspekte des Vulkanismus.

Interessant gestaltet informieren verschiedene Medien über die Ursprünge der Kanarischen Inseln, geologische Zusammenhänge und aktuelle vulkanische Aktivität.

Angegliedert sind diese Informationssäle der Jameos del Agua an ein international anerkanntes Zentrum zur Vulkanologieforschung.

Jameos del Agua Infos

  • Restaurant
  • Bar
  • Souvenirshop
  • bewachter Parkplatz

Lage

etwa 9km südlich von Orzola

Öffnungszeiten

täglich
09.30 - 18.45h
Di, Fr, Sa auch
19.00 - 03.00h

Ausflugsziel Lanzarotes

Jameos del Agua ist ein schönes Ziel für einen Ausflug von den Urlaubsorten Costa Teguise, Puerto del Carmen oder Playa Blanca aus.