https://www.lanzarotelive.de/media/topfotos/topfoto-playa-blanca-001.jpg

Mirador del Rio

Den Mirador del Rio entwarf Cesar Manrique 1973 gemeinsam mit Jesus Soto als Aussichtspunkt im Norden von Lanzarote. Ihnen gelang mit dem Mirador del Rio ein architektonisches Kunstwerk, das sich hervorragend in seine Umgebung eingliedert.

Nur ein Meeresarm trennt den von Cesar Manrique kühn in die Felsen gebauten Mirador bei Orzola an der Nordspitze von Lanzarote.

Architektonisches Kunstwerk in Lanzarotes Norden

Wenige Kilometer sind es zu den kleinen Nachbarinseln La Graciosa, Montana Clara und Alegranza.

Dort, wo sich im Kuba-Krieg Ende des 19. Jahrhunderts ein Artilleriestützpunkt befand, versteckt sich nun der Mirador del Rio in den Felsen des Famara-Massivs.

Panoramablick vom Mirador del Rio

Ein spektakuläres Panorama erwartet den Besucher, der von knapp 500m Höhe blicken kann wohin er mag und stets Neues entdecken wird.

Von wo man die unvergessliche Aussicht genießt, lassen die Architekten offen: etwa von dem verglasten Balkon des Restaurants, von der Terrasse oder von dem alles krönenden Dach des Mirador del Rio.

Mirador del Rio Infos

  • Cafeteria und Bar
  • Souvenirshop
  • bewachter Parkplatz

Lage

etwa 12km zum Ort Orzola

Öffnungszeiten

täglich
10:00 - 17:45h

Ausflugsziel Lanzarotes

Mirador del Rio ist ein schönes Ziel für einen Ausflug von den Urlaubsorten Costa Teguise, Puerto del Carmen oder Playa Blanca aus.