https://www.lanzarotelive.de/media/topfotos/topfoto-playa-blanca-001.jpg

Yaiza

Yaiza, die malerische Ortschaft im Süden von Lanzarote, wurde mehrfach als schönstes Dorf Spaniens gekürt. Weißgetünchte Häuser charakterisieren Yaiza ebenso wie gepflegte Straßen, die von Palmen und Blumenbeeten gesäumt werden.

Die Zufahrtsstraßen von Yaiza führen ins Ortszentrum und zur hübschen kleinen Kirche Nuestra Senora de los Remedios.

Bilder

Kurzbeschreibung

Yaiza ist eines der schönsten spanischen Dörfer und attraktives Ziel für einen Ausflug von den Urlaubsorten Costa Teguise, Puerto del Carmen oder Playa Blanca aus.

Schöne weiße Ortschaft

Sowohl in der Casa de Cultura, als auch in einer privat geführten Galerie können Kunstinteressierte Werke aus der Region bewundern.

Die Vulkanausbrüche des 18. Jahrhunderts vernichteten im Ort eine Vielzahl von Gebäuden.

Hotels

Hotelurlauber wählen in Yaiza zwischen verschiedenen Hotels und Unterkünften mit kanarischem Flair.

Urlaub

Yaiza ist ein beliebter Ausflugsort auf Lanzarote. Es lohnt sich jedoch auch, hier den Standort für den Lanzaroteurlaub zu wählen.

Von Yaiza aus sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten Lanzarotes sowie die Strände gut per Mietwagen erreichbar.

Sehenswürdigkeiten

Nahe am Timanfaya

Eine kleine Säule mit Gedenktafel erinnert an die Verwüstungen der Jahre 1730 bis 1736. Sie ist dem damaligen Pfarrer von Yaiza, Don Andres Lorenzo Curbelo, gewidmet.

Durch seine Tagebuchaufzeichnungen wurden die Eruptionen des Timanfaya für die Nachwelt dokumentiert.

Landgut und Restaurant La Era

Ein fast 300 Jahre altes Landgut hatten die Lavaströme verschont. In den 1970er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde es unter Mitwirkung von Cesar Manrique zum Restaurant La Era in Yaiza umgestaltet.

Highlights

  • gepflegte Atmosphäre
  • preisgekürtes weißes Dorf
  • Kunstausstellungen in Casa de Cultura & Yaizas Galerien
  • Kirche Nuestra Senora de los Remedios
  • Restaurant La Era
  • Nähe zum Nationalpark Timanfaya

Yaiza Hoteltipps