https://www.lanzarotelive.de/media/topfotos/topfoto-playa-blanca-001.jpg

Monumento al Campesino

Das Monumento al Campesino in Mozaga wirft die Frage auf, ob Wassertanks traditionelle Lebensart ehren können. Diese Frage stellten sich die Lanzarotenos angesichts des 15m hohen Denkmals, das Manrique 1968 schuf. In jedem Fall ungewöhnlich ist die Konstruktion aus Tanks alter Fischerschiffe.

Cesar Manrique wollte damit seine Achtung vor den hart arbeitenden Bauern von Lanzarote zum Ausdruck zu bringen und bewirkte eine aktive Auseinandersetzung mit moderner Kunst.

Bei phantasievoller Betrachtung lässt die Konstruktion einen Bauern mit Esel und Dromedar erkennen.

Museumsdorf Museo del Campesino

Angrenzend finden wir das Casa Museo del Campesino, ein im typischen Inselstil renoviertes Bauernhaus.

Neben einem kleinen Museum ländlicher Lebensart beherbergt es traditionelle Werkstätten. Hier sehen Sie den Kunsthandwerkern bei der Arbeit zu.

Monumento al Campesino mit Restaurant

Auch kulinarisch gibt es einiges zu entdecken: Ein kleines Lokal am Monumento al Campesino lädt ein, regionale Köstlichkeiten zu genießen, in der Bodega nebenan können Sie dies mit einem der prämierten Mozaga-Weine abschließen.

Lage Monumento al Campesino

im Ort Mozaga

etwa 10km nordwestlich von  Arrecife

Ausflug

Monumento al Campesino ist ein schönes Ziel für einen Ausflug von den Urlaubsorten Costa Teguise, Puerto del Carmen oder Playa Blanca aus.