https://www.lanzarotelive.de/media/topfotos/topfoto-playa-blanca-001.jpg

Kulinarisches

Das Essen auf Lanzarote ist deftig, einfach und sehr schmackhaft. Frische Kräuter und eine raffinierte Zubereitung sorgen für einen abwechslungsreichen kulinarischen Genuss.

Lassen Sie sich überraschen von Lanzarotes kulinarischer Vielfalt an kleinen Vorspeisen und nahrhaften Fisch- und Fleischgerichten, die zum Probieren einladen.

Vorspeisen

Almogrote : Püree aus reifem geriebenen Ziegenkäse, scharfer Paprika, Tomaten, Olivenöl und Knoblauch.

Potaje de berros : Eine herzhafte Suppe aus Maiskolben, Zwiebeln, Bohnen, Schweinerippchen, Kartoffeln, gewürzt mit frischer Kresse, Paprika, Kümmel und Salz.

Ropa vieja : Der beliebte Kichererbseneintopf mit unterschiedlichem Fleisch, Thymian und Wein.

Garbanzas : Vegetarische Variante von ropa vieja.

Garbanzas compuesto : Kichererbsen mit Schweinefleisch.

Rancho Canario : Suppe mit Nudeln und Gemüse.

Puchero : Eintopf mit gegartem Gemüse und Fleisch.

Gofio : Gemisch aus geröstetem Mais- und Gerstenmehl, wird nicht nur zu fast allen Speisen gereicht, die Canarios streuen es auch in Kaffee und Wein. Zusammen mit Ziegenkäse, Honig und Mandeln zu einem Laib geformt und in Scheiben geschnitten ist gofio con miel auf jeden Fall einen Versuch wert.

Fisch

Lanzarote bietet fangfrischen Fisch (pescado fresco). Gegrillt oder auf einer heißen Platte gebraten (a la plancha) ist er sehr beliebt. Saftiger ist die Zubereitung a la espalda. Dann wird der Fisch aufgeschnitten und mit Kräutern und Knoblauch leicht angebraten.

Das Fischangebot ist sehr vielfältig. Verschiedene Brassearten (sama, dorada), Seehecht (merluza), Barsche, Seezunge (lenguado) und vieles mehr sind im Menü zu finden. Eine einheimische Spezialität ist der Papageienfisch (vieja). Darüber hinaus werden viele Meeresfrüchte angeboten.

Fleisch

Die Einheimischen haben eine Vorliebe für herzhafte Fleischgerichte. Empfehlenswert ist das Kaninchen in Kräuter-Weißweinsoße (conejo en salmonejo).

Zudem gibt es Zicklein (cabrito) in ähnlicher Zubereitung. Kotelett (chuleta), Huhn (pollo) und Filetsteak (solomillo) sind auf jeder Speisekarte zu finden. Das Steak wird entweder halbdurch (poco hecho) oder gut durchgebraten (bien hecho) und mit Käse (al queso) oder Pfeffersauce (al pimiento) serviert.

Beilagen

Papas arrugadas con mojo : Mojo bedeutet Sauce und papas arrugadas Pellkartoffeln. Die Sauce gibt es in zwei Varianten. Eine ist rot und sehr scharf. Als Zutaten verwenden die Einheimischen u.a. Chili und Paprika. Die andere ist grün und besteht aus vielen landestypischen Kräutern.

Beide sind sehr würzig und werden vornehmlich zu Fischspeisen gereicht. Das Besondere an den Pellkartoffeln ist ihre Salzkruste. Hierzu werden die Kartoffeln solange in Meerwasser gekocht, bis sich die Salzkristalle an der Schale ablagern. Kombiniert mit der Sauce und frischem Fisch ergibt das ein einfaches, aber unschlagbar gutes Gericht.

Ensaladas : Die Salate werden einfach zubereitet. Da auf der Insel wenig Blattsalat verwendet wird, bestehen die Zutaten eines einfachen Salates aus Tomaten, Zwiebeln, Oliven, Paprika, Mais, Avocados. Alles wird grob geschnitten und nicht gewürzt. Mit dem gereichten Öl, Essig, Salz und Pfeffer kann sich jeder individuell würzen.

Nachtisch

Flan : Vanillepudding mit Karamellsoße.

Frangollo : Maispudding.

Quesillo : Für Naschkatzen, eine Art Karamellpudding.

Principe de Alberto : Schokoladencreme mit Mandelsplittern.

Bienmesabe : Mandelcreme mit Eigelb und Honig.

Tarte de cuajada : Quarkkuchen aus Frischkäse und Eiern.

Desert & krönender Abschluss

Cafe solo : Starker Espresso.

Cortado : Espresso mit viel Kondensmilch.

Carajillo : Espresso mit Schuss Brandy.

Barraquitto : Espresso mit Kondensmilch und Likör.